Spezialist für Qualitäts-Laptop Akkus & Adapters Laptop Akkus ico

Brauche Hilfe? Kontakt

Herzlich Willkommen in unserem Onlineshop!Warenkorb:

0 Artikel - 0.00€*

AVM veröffentlicht FritzOS 7 für WLAN-Repeater und Powerline-Produkte

Die Firmware ist ab sofort für sieben weitere Geräte verfügbar. Der Berliner Hersteller verspricht mehr Geschwindigkeit, Abdeckung und Sicherheit. Das komfortablere Mesh-Netzwerk soll die Performance für Streaming oder Gaming steigern.

AVM macht FritzOS 7 offiziell für eine Reihe seiner WLAN-Repeater und Powerline-Geräte verfügbar. Zuvor musste sich die Firmware im Betatest von Fritz-Labor hinsichtlich Stabilität und Kompatibilität zur Hardware beweisen. Der Hersteller verspricht mit dem Update für weitere sieben Geräte mehr Geschwindigkeit, Abdeckung und Sicherheit. Das komfortabler einzusetzende WLAN-Mesh soll für noch mehr Leistung für Anwendungen wie Streaming und Gaming sorgen.

Das Update steht für die Fritz-WLAN-Repeater 1750E und das Set Fritz Powerline 1260E bereit, die Stiftung Warentest im Vergleich von WLAN-Verstärkern zu Testsiegern erklärte. FritzOS 7 kommt außerdem für Fritz-WLAN-Repeater 1160, DVB-C, 450E, 310 sowie Fritz Powerline 1240E.

Der Hersteller empfiehlt, das Update in der Mesh-Übersicht der Fritzbox zu starten („Heimnetz/Mesh“). Aber auch über die Benutzeroberfläche der Geräte selbst lässt sich die Aktualisierung anstoßen.

Die AVM-Geräte mit Dualband-WLAN unterstützen dank FritzOS 7 bei Band Steering die WLAN-Standards 11v und 11k. Damit können moderne WLAN-Geräte wie Smartphones von einem schnelleren Wechsel des Frequenzbandes – auch bei bestehender Verbindung – profitieren.

Repeater wie auch Powerline-Geräte übernehmen WLAN-Einstellungen der Fritzbox wie Gastzugang oder Nachtschaltung. Auch ihnen kommt künftig die einfachere Nutzung des WLAN-Gastzugangs als offener oder privater Hotspot zugute. Fritz Powerline fährt dynamisch auf das stromsparende SISO-Verfahren herunter, wenn sich die Anforderungen verringern. Die Repeater und Powerline-Produkte im Mesh erfahren eine automatische Aktualisierung, nachdem Auto-Update in der Fritzbox aktiviert wurde.

Mit passenden Fritzboxen lässt sich ein Mesh-Netzwerk aufspannen, um WLAN-Abdeckung und Geschwindigkeit zu verbessern. Ausgebauten Mesh-Komfort verspricht der Berliner Hersteller mit FritzOS 7 für die genannten Repeater und Powerline-Geräte. Die Mesh-Übersicht wurde weiter verbessert und gibt mehr Informationen über Position und Leistung der Mesh-Komponenten im Fritz-Heimnetz. Laut AVM sorgt das Update außerdem für eine bessere Integration und mehr Effizienz der Powerline-Produkte im Mesh.