Spezialist für Qualitäts-Laptop Akkus & Adapters Laptop Akkus ico

Brauche Hilfe? Kontakt

Herzlich Willkommen in unserem Onlineshop!Warenkorb:

0 Artikel - 0.00€*

Qualcomm Snapdragon 855 Plus: Mehr Power für Spiele-Smartphones

Qualcomm drückt auf's Gas. Der US-Chiphersteller hat mit dem Qualcomm Snapdragon 855 Plus eine spezielle, noch schnellere Variante des Ende 2018 präsentierten aktuellen High-End Smartphone-Chips vorgestellt. Die neue Version taktet mit knapp drei Gigahertz und soll vorerst die Spitze des Eisbergs in Gaming-Smartphones bilden.

Anscheinend hat sich Qualcomm aus Marketing-Gründen entschieden, nun auf ein halbjährliches Launch-Schema zu setzen, bei dem man eine schnellere Version des aktuellen Top-SoCs aus dem eigenen Sortiment auf den Markt bringt. Der Snapdragon 855 Plus ist in der Basis identisch zum "normalen" Snapdragon 855 (SM8150), bietet aber höhere Taktraten, die nun endlich dem entsprechen, was ARM bei der Ankündigung der Qualcomms "Kryo 485" zugrundeliegenden ARM Cortex-A76-Architektur angepeilten Taktraten verkündet hat. 

Qualcomm kratzt an der 3-Gigahertz-Marke

Konkret handelt es sich um den einen, besonders schnellen "Prime"-Core, der jetzt statt 2,84 ganze 2,96 Gigahertz erreicht. Die maximalen Taktraten der anderen Kerne bleiben unverändert, doch bohrt Qualcomm die integrierte Grafiklösung des Snapdragon 855 Plus etwas auf und lässt diese nun ebenfalls schneller laufen. 

Letztlich erzielt man so eine um rund 15 Prozent höhere Grafikleistung. Zumindest in Android-basierten Smartphones dürfte Qualcomm mit dem 855 Plus zunächst die Nase weiter vorn behalten, wenn es um den Vergleich mit der Konkurrenz von Huawei in Form des Kirin 980 und des Samsung Exynos 9820 geht. Abgesehen von den schnelleren Taktraten bleibt der neue Top-SoC von Qualcomm wohl unverändert, so dass davon auszugehen ist, dass es sich im Grunde um den gleichen Chip handelt wie zuvor. Qualcomm dürfte einfach wie im PC-Bereich die jeweils besten Chips per "Binning" während der Produktion auswählen und als Plus-Version verkaufen. 

Qualcomm will mit dem überarbeiteten High-End-SoC vor allem Fans von anspruchsvollen Spielen für mobile Geräte ansprechen, denn diese zwingen selbst die leistungsstärksten ARM-Chips noch immer ohne weiteres in die Knie. Dazu passend ist es mit dem ASUS ROG Phone II auch ein Gaming-Smartphone, in dem der Snapdragon 855 Plus erstmals verbaut werden soll. Mit konkreten Details zu dem SoC und dem neuen Smartphone halten sich ASUS und sein Chiplieferant Qualcomm noch entsprechend bedeckt, denn das ROG Phone II wird erst in den kommenden Tagen erstmals präsentiert.