Spezialist für Qualitäts-Laptop Akkus & Adapters Laptop Akkus ico

Brauche Hilfe? Kontakt

Herzlich Willkommen in unserem Onlineshop!Warenkorb:

0 Artikel - 0.00€*

Patent zeigt 'mögliches' Samsung Galaxy 'S11' mit ausfahrbarem Display

Samsung hat bei der Einführung des Galaxy Fold ein weniger glückliches Händchen bewiesen, das Falt-Handy wurde abgeblasen bzw. verschoben, bevor es richtig gestartet werden konnte. Die Idee eines Smartphones, dessen Bildschirmfläche man "verdoppeln" kann, lässt das Unternehmen aber nicht los, im Gegenteil.

Noch wartet die Fach- und Consumer-Welt auf die Wiedereinführung des Galaxy Fold, dennoch sind nun Konzeptbilder aufgetaucht, die zeigen, wie sich die Koreaner die Zukunft des Smartphones vorstellen. Doch die Bilder sind mehr als nur schlichte Wunschvorstellungen von Samsung-Fans oder kreativen Brancheninsidern, denn sie beruhen auf nun aufgetauchten Patentanträgen. 

Aufgestöbert hat diese das niederländische Blog LetsGoDigital, dort hat man auf Basis dieser detaillierten Konzeptzeichnungen auch Renderbilder erstellt, die das dazugehörige Smartphone gut zeigen. Die Angabe, dass es sich hier um das Galaxy S11 handelt oder handeln könnte, ist aber wohl in erster Linie Wunschdenken. Denn einen konkreten Hinweis, dass es so ein Gerät bereits Anfang 2020 geben könnte, hat man nicht ansatzweise. 

An der Tatsache, dass die bei der koreanischen Patentbehörde KIPO (Korean Intellectual Property Office) eingereichten Zeichnungen ein mehr als nur spannendes Gerät zeigen, ändert das aber nichts. Denn Samsung hat sich einen Art Schiebemechanismus ausgedacht, der die Display-Oberfläche um mehr als 50 Prozent vergrößert.

Auch "normales" Smartphone

Der Vorteil dieser Lösung liegt auf der Hand: Im eingefahrenen bzw. zusammengeschobenen Zustand ist das Gerät von einem normalen Smartphone nicht zu unterscheiden. Bei Bedarf kann man aber die Fläche vergrößern und das ohne einen letztlich wenig eleganten (und auch fehleranfälligen) Aufklappmechanismus einsetzen zu müssen. 

Wie genau das funktionieren könnte, ist nicht bekannt. Man kann aber annehmen, dass der Bildschirm als eine Art Folie ein- bzw. aufgerollt wird. Etwas ganz Ähnliches gab es bereits Anfang Juli zu sehen, hier wurde das Display aber auf beide Seiten hin ausgefahren. Schon damals meinten wir, dass ein finales Produkt in dieser Richtung noch weit entfernt sein dürfte. Das gilt immer noch, entsprechend schließen wir an dieser Stelle schlichtweg aus, dass die aktuellen Bilder das Galaxy S11 zeigen.